Gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht

Der gewerbliche Rechtschutz umfasst alle Rechtsgebiete, die - typischerweise - mit dem „Auftreten“ eines Unternehmens im Geschäftsverkehr zusammenhängen, wie beispielsweise:

  • Markenrecht
  • Geschmacksmusterrecht
  • Urheberrecht
  • Patentrecht
  • Gebrauchsmusterrecht
  • Wettbewerbsrecht


So steht im Fokus der Schutz des eigenen Marktauftritts/ der eigenen Marke unter einem bestimmten Kennzeichen. Gerade in diesem Bereich kommt es häufig zu Abmahnungen, wenn ein Verstoß gegen fremde Rechte behauptet wird.

Es ist allgemein anerkannt, dass das geistige Eigentum eines Unternehmens oder von Privatpersonen von höchstem wirtschaftlichen Wert ist. Das Urheberrecht hat durch die zunehmende Digitalisierung gerade auch für den Endverbraucher stark an Bedeutung gewonnen. Vielfach wird beispielsweise um Bildrechte gestritten, im privaten Bereich mittlerweile oft um das unerlaubte „Herunterladen“ und „Anbieten“ von geschützten Inhalten wie z.B. Musiktiteln oder Filmen.

Das Urheberrecht ist hier schneller verletzt als von vielen gedacht - die Folge sind oft hohe Schadensersatzforderungen und die Geltendmachung erheblicher, oft überhöhter (!) Rechtsverfolgungskosten des Abmahnenden. Um sich hier effektiv zur Wehr zu setzten, ist eine rechtliche Beratung meist unerlässlich, zumindest hilfreich, um die Gegenforderungen abzuwehren oder auf ein angemessenes Maß zurückzusetzen.

 

Ihre/Ihr Ansprechpartner


RA Timo Klar


RA Franck
RA Norman Franck